Vereinsleben

  • „Schotten“ hatten die Nase wieder vorn

    • Amtsblatt Nummer: 07/2013

    Das Sommerfest Mitte Juni war in diesem Jahr ein voller Erfolg. Das Wetter war den Organisatoren geneigt und verschonte alle von ausdauerndem Regen wie ein Jahr zuvor. Die drei Tage waren trotz großer Konkurrenz wie das Krämerbrückenfest in Erfurt oder die 925-Jahr-Feier in Stotternheim gut besucht, meinte Ringo Kraft nach den Aufräumarbeiten.

    Am traditionellen Fußball-Turnier der Nurzener Straßen-, Familien- und Kumpelmannschaften nahen diesmal 14 Teams teil. Sieger wurden wieder einmal die „Schotten“, die die Trophäe jedoch erst nach einem 3:1 im Neun-Meter-Schießen erringen konnten. Den Auftakt bei dem dreitägigen Fest hatten die Bambinis von Riethnordhausen und Haßleben gegeben, die allerdings gegen die 4-6Jährigen aus Walschleben mit 0:9 den Kürzeren zogen. Die 1. Männermannschaft von Concordia absolvierte das letzte Saisonspiel gegen Kindelbrück und gewann mit 2:0. Damit konnte der zweite Platz in der Kreisliga verteidigt werden.

    Am Sonnabend wurde dann bei Tanz mit einem DJ und mit Karaoke die Neue Bühne am Sportplatz eingeweiht.

    Mit dem vorzeitigen Gewinn der Kreismeisterschaft schloss am Sonntagvormittag die Mädchenmannschaft aus Nurzen ein Turnier mit sechs weiteren Teams aus Thüringen ab. Die Truppe von Trainerin Irene Blechschmidt ist nicht nur souveräner Meister sondern auch noch Pokalsieger geworden.

    Den Abschluss des Sommerfestes bildete ein Familiensportfest, bei dem über 40 Kinder und etwa zehn Erwachsene ihre Kräfte beim Laufen, Springen, Weitschießen mit dem Fußball, Dosenwerfen oder Stelzenlaufen maßen.

  • 07.10.2017 - Oktoberfest bei der Feuerwehr in Riethnordhausen

    • Amtsblatt Nummer: 10/2017

    Nach dem gelungenen Fest in 2016 hatte der Feuerwehrverein auch in diesem Jahr wieder ein Oktoberfest in und vor dem Vereinshaus organisiert. Schon im Vorfeld wurden alle Räume auf Vordermann gebracht und die organisatorischen Aufgaben für die Versorgung verteilt. Nach einem gemeinsamen Frühstück erhielten alle Räume den letzten Schliff für die Unterbringung der erwarteten Gäste.

    Das Wetter war in diesem Jahr nicht so schön wie im Jahr davor. Regen und Wind zwangen uns dazu, die Veranstaltung im Gerätehaus durchzuführen. Das Wetter war sicherlich auch dafür verantwortlich, dass doch erheblich weniger Gäste zu unserem Oktoberfest erschienen und mit uns feiern wollten. Doch die die da waren, ließen sich den Tag nicht vermiesen und machten das Beste daraus. Für das leibliche Wohl sorgte „Puppes Eventcatering“. Es gab Hähnchen, Haxen, Weißwürste und Leberkäse. Wer lieber Kaffee und Kuchen wollte, kam in unserer Kaffeestube auf seine Kosten. Gegen Abend wurde in den warmen Hallen des Gerätehauses nach der Musik, dargeboten von DJ Dennis Lindner, getanzt. Insgesamt war es, trotz des kalten Wetters, eine gelungene Veranstaltung. Alle waren sich soweit einig, dass wir auch im nächsten Jahr wieder ein Oktoberfest organisieren.

  • 17. Festzeltkirmes vom 22.10. bis 26.10.2009

    Donnerstag, 22.10.2009

    • 18.00 Uhr Kirmesgottesdienst in der Sankt Bonifatius Kirche, anschließend Tannensetzen
    • 19.30 UhrHeimatabend mit der Kapelle „Livesound"und verschiedenen Programmpunkten

    Freitag, 23.10.2009

    • 15.00 UhrBuntes Treiben auf dem Festplatz mit Karussellund Autoscooter
    • 22.00 Uhr Eine Stunde Happy Hour mit Doppeldecker fürausgewählte Mixgetränke
    • 22.30 UhrLivemusik mit „Biba und den Butzemännern“

    Samstag, 24.10.2009

    • 09.00 UhrStändchen der Kirmesgesellschaft mit den„Crash Beans“
    • 15.00 UhrFußball Riethnordhausen II – Ollendorf II, buntes Treiben auf dem Festplatz
    • 20.00 Uhr Kirmestanz mit den „Stöckschießern“ und Programm der Kirmesgesellschaft

    Sonntag, 25.10.2009

    • 10.00 UhrFrühschoppen mit DJ Dodo und Spanferkelkegeln
    • 12.00 UhrMittagessen im Festzelt, Ente oder Gulasch mit Klößen
    • 15.00 UhrRauchfreie Kinderkirmes mit Programm der Kindertagesstätte
    • 18.30 Uhr– 19.00 Uhr Doppeldecker (2 Getränke bestellen 1bezahlen), wer bis 19.00 Uhr im Zelt ist nimmt an der Verlosung teil. 1. bis 3. Preis interessante Gutscheine im Wert von150 €
    • 19.00 UhrTanz mit „Schlacher Süßtafel“ und Programm der Kirmesgesellschaft
    • 22.00 UhrBeerdigung der Kirmes 2009

    Montag, 26.10.2009

    • 10.00 UhrTraditionenlles Nageln im Festzelt, kleines Bier für 50 Cent
    Kartenvorverkauf am 17.10.2009 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Sportlerheim, Wochenendticket nur zum Kartenvorverkauf!

    Es lädt ein der Kirmes- und Trachtenverein Riethnordhausen e.V. und der Partyservice Finke

  • 18. Festzeltkirmes vom 28.10. bis 01.11.2010

    Donnerstag, 28.10.2010

    • 18.00 Uhr Kirmesgottesdienst in der Sankt Bonifatius Kirche, anschließend Tannensetzen
    • 19.30 Uhr Heimatabend mit der Band „Schlager Süßtafel" und der Schlager Hitparade
    • bis 19.30 Uhrerhält jeder Besucher ein Begrüßungsgetränk

    Freitag, 29.10.2010

    • 15.00 Uhr Buntes Treiben auf dem Festplatz
    • 20.00 Uhr - 23.00 Uhr Doppeldecker für ausgewählte Getränke
    • ab22.30 Uhr Livemusik mit den „Rock Tigers“

    Samstag, 30.10.2010

    • 09.00 UhrStändchen der Kirmesgesellschaft mit der Band „Rennstieg“
    • 15.00 Uhr buntes Treiben auf dem Festplatz
    • 20.00 Uhr Kirmestanz mit der Band „Rennstieg“ , Programm der Kirmesgesellschaft

    Sonntag, 31.10.2010

    • 10.00 Uhr Frühschoppen mit „Schlager Süßtafel" unplugged und Spanferkelkegeln
    • 12.00 Uhr deftiges Mittagessen im Festzelt
    • 15.00 Uhr Rauchfreie Kinderkirmes mit Programm der Kindertagesstätte
    • bis 19.00 Uhr nimmt jeder Besucher an einer Verlosung mit interessanten Preisen teil.
    • 19.00 UhrTanz mit „Itschon Titschy“ , Programm der Kirmesgesellschaft
    • 22.00 UhrBeerdigung der Kirmes 2010

    Montag, 01.11.2010

    • 10.00 UhrTraditionenlles Nageln im Festzelt, kleines Bier für 50 Cent
    Kartenvorverkauf am 23.10.2010 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Sportlerheim, Wochenendticket nur zum Kartenvorverkauf!

    Es lädt ein der Kirmes- und Trachtenverein Riethnordhausen e.V. und der Partyservice Finke

  • 19. Festzeltkirmes vom 28.10. bis 01.11.2011

    Donnerstag, 27.10.2011

    • 18.00 Uhr Kirmesgottesdienst in der Sankt Bonifatius Kirche, anschließend Tannensetzen mit „Doomsday"
    • 19.30 Uhr Heimatabend mit den „Original Thüringer Bergspatzen"

    Freitag, 28.10.2011

    • 21.00 Uhr - 23.00 Uhr Doppeldecker für ausgewählte Getränke
    • ab22.00 Uhr Livemusik mit der Band „Horizont“

    Samstag, 29.10.2011

    • 09.00 UhrStändchen der Kirmesgesellschaft mit der Band „Doomsday“
    • 15.00 Uhr Fussball: Riethnordhausen II gegen Witterda II
    • 15.00 Uhr buntes Treiben auf dem Festplatz
    • 20.00 Uhr Kirmestanz mit der Band „Rennstieg“ , Programm der Kirmesgesellschaft

    Sonntag, 30.10.2011

    • 10.00 Uhr Frühschoppen mit „DJ Dodo" und „Schlager Süßtafel"
    • 10.30 Uhr Spanferkelkegeln
    • 12.00 Uhr Mittagessen im Festzelt
    • 15.00 Uhr Rauchfreie Kinderkirmes mit Programm der Kindertagesstätte
    • 20.00 UhrTanz mit der „Allround Partyband“ , Programm der Kirmesgesellschaft
    • 00.00 UhrBeerdigung der Kirmes 2010

    Montag, 31.11.2011

    • 10.00 UhrTraditionenlles Nageln im Festzelt, kleines Bier für 50 Cent
    Kartenvorverkauf am 22.10.2011 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Sportlerheim, Wochenendticket nur zum Kartenvorverkauf!

    Es lädt ein der Kirmes- und Trachtenverein Riethnordhausen e.V. und der Bar'n'Event Gastro- und Veranstaltungsservice

  • 2. Simson-Treffen

    • Amtsblatt Nummer: 10/2016

    Am 3. September war in Nurzen die Luft sprichwörtlich geschwängert. Und zwar vom typischen „Duft“ der 2-Takt-Motoren. Der Andrang zum diesjährigen Simson-Treffen auf dem Frohn- Gelände am Ringlebener Weg übertraf alle Erwartungen von Cheforganisator Patrick Voigt. Ingesamt wurden 360 Mopeds der Kultmarke gezählt. Dazu kamen noch einige Biker mit großvolumigen Maschinen und etliche Trabant-Fahrer. Die Schlange, die sich zur Ausfahrt durch das Sömmerdaer Land bildete war über einen Kilometer lang. Der Pokal für die weiteste Anreise ging in das Nachbarland Sachsen-Anhalt. Zwei Jungs waren schon am Vortag aus dem 120 Kilometer entfernten Harzgerode angereist und hatten in Riethnordhausen übernachtet.

  • 20. Festzeltkirmes vom 30.10. bis 05.11.2012 - 89.0 RTL

    89.0 RTL

  • 20. Festzeltkirmes vom 30.10. bis 05.11.2012 - Ablauf

    Dienstag, 30.10.2012

    Mittwoch, 31.10.2012

    • 10.00 UhrStändchen der Kirmesgesellschaft mit Doomsday und Tannensetzen

    Donnerstag, 01.11.2012

    Freitag, 02.11.2012

    • 22.00 Uhr Emma Live-Rock + Discoparty mit Resonanz Entertainment

    Samstag, 03.11.2012

    • 15.00 Uhr buntes Treiben auf dem Festplatz
    • 20.00 Uhr Kirmestanz mit der Band Enzi's Blas und Dance Band , Programm der Kirmesgesellschaft

    Sonntag, 04.11.2012

    • 10.00 Uhr Frühschoppen mit Schlager Süsstafel
    • 12.00 Uhr Mittagessen im Festzelt
    • 12.00 Uhr Fussball: SV Concordia Riethnordhausen Frauen I gegen FSV Grün-Weiß Plaue
    • 15.00 Uhr Rauchfreie Kinderkirmes mit Programm der Kindertagesstätte
    • 19.00 UhrTanz, Programm der Kirmesgesellschaft und der Allround Partyband
    • 22.00 UhrBeerdigung der Kirmes 2012

    Montag, 05.11.2012

    • 10.00 UhrTraditionenlles Nageln im Festzelt, kleines Bier für 50 Cent
    Kartenvorverkauf am 27.10.2012 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Sportlerheim, Novemberticket nur zum Kartenvorverkauf!

    Es lädt ein der Kirmes- und Trachtenverein Riethnordhausen e.V.

  • 20. Festzeltkirmes vom 30.10. bis 05.11.2012 - Flyer

    Flyer Seite 1

    Flyer Seite 2

    Flyer Seite 3

    Flyer Seite 4

  • 23. Festzeltkirmes vom 29.10. bis 02.11.2015 - Flyer

  • 24. Festzeltkirmes vom 27.10. bis 31.10.2016

  • 24. Festzeltkirmes vom 27.10. bis 31.10.2016 - Flyer

  • 25. Festzeltkirmes vom 26.10. bis 30.10.2017

  • 26. Festzeltkirmes vom 25.10. bis 30.10.2018

  • 27. Festzeltkirmes vom 30.10. bis 04.11.2019

  • 300 Gäste beim 3. Simson-Treffen

    • Amtsblatt Nummer: 09/2017

    Das nunmehr 3. Simson-Treffen am ersten Septembersamstag in Riethnordhausen zog wieder einmal hunderte Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung an. Allein an der 37 Kilometer langen Rundfahrt von Nurzen über Walschleben, Döllstedt, Gierstaedt, Witterda, Elxleben und zurück beteiligten sich 250 Zweiradenthusiasten mit ihren S 50/51, Schwalben, Sperber, Star und anderen Oldtimern aus der Simson-Produktion in Suhl. Den Pokal für die weiteste Anreise bekam Tim Straube aus Espenfeld im Jonastal. Er musste von der Heimatgarage bis nach Riethnordhausen rund 60 Kilometer zurücklegen. Den Pokal für die größte Gruppe erhielt der Simsonverein aus Herbsleben, der mit 17 Mitgliedern angereist war. Diese Truppe und die Nurzener haben seit Jahren gute Kontakte miteinander, was in gegenseitigen Besuchen seinen Ausdruck findet.

    Der Hauptorganisator des Nurzener Simson-Treffens, Patrick Voigt, dankte in seiner Begrüßungsrede an die Gäste allen Helfern, die zu Gelingen des Festes beigetragen haben. Zuvorderst allen 30 Mitgliedern des Simsonvereins Nurzen, aber auch dem Kirmes-, Sport- und Feuerwehrverein. „Alle ziehen hier an einem Strang, um solche Veranstaltungen zu Erfolg zu verhelfen“, freute er sich. In seine Dankesworte schloss er auch das Team der Gaststätte „Zum Fuchsgrund“ und die Truppe vom Eventcatering Puppe Blankenburg ein. „Keiner der Besucher musste hungern oder dursten“, sagte Voigt.

  • 65 Jahre Volkssolidarität

    • Amtsblatt Nummer: 12/2010

    Unsere Ortsgruppe und der Reginalverband Sömmerda gedachten des Jubiläums des echten Sozial- und Wohlfahrtsverbandes. Im November 1945 in der „Thüringen Aktion“ und ab April 1946 durch die Ortsgruppe der VS unterstützten sie die Umsiedler und Sozialschwachen im Dorf.

    Im Oktober fand wieder die Spendensammlung der VS statt. Sie brachte gute Ergebnisse. Wir danken allen Spendern, besonders dem Bürgermeister und Gemeinderat für ihre großherzige Spende. Dank auch an die fleißigen Sammlerinnen Erika und Kerstin.

    Die Hälfte der Summe geht nach Sömmerda und trat mit dazu bei, dass dort ein breites Spektrum sozialer Dienstleistungen, wie „Betreutes Wohnen“und kreisliche Betreuung erfolgen kann. Im Ort erhalten die Seniorinnen der Gemeinde und der Frauenkirchgemeinde finanzielle Unterstützung für die Gestaltung ihrer wöchentlichen Treffs.

  • 85 Jahre Fußball in Riethnordhausen

    • Amtsblatt Nummer: 05/2011

    vom 23.06. - 26.06.2011

    • Do. 23.06.
      • 18.30 Uhr Spiel der „Alten Herren“
    • Fr. 24.06.
      • 18.00 Uhr 3. Dorfturnier der 4 Ortsteile
      • 21.00 Uhr Livemusik mit „Daily Dirt“
    • Sa. 25.06.
      • 10.00 Uhr Frühschoppen der Ehemaligen
      • 11.00 Uhr Spiel der E-Junioren
      • 13.00 Uhr Spiel der II. Männer
      • 15.30 Uhr Spiel der I. Männer
      • 19.30 Uhr Festveranstaltung des SVC in der Turnhalle
      • ab 21.00 Uhr öffentlicher Tanz mit „Mate“
    • So. 26.06.
      • 11.00 Uhr Spiel der F-Junioren
      • 13.00 Uhr Spiel der Frauen II
      • 15.00 Uhr Spiel der Frauen I

    Für das Leib und Wohl ist das ganze Wochenende gesorgt. Attraktionen sind Hüpfburg, Geschwindigkeitsschießen, Kaffeestube

    Für das Dorfturnier gelten folgende Regeln:

    • gespielt wird mit 11 Spielern pro Mannschaft.
    • pro Mannschaft muss jederzeit eine Frau und ein Kind unter 12 Jahren auf dem Platz sein.
    • Es ist pro Mannschaft erlaubt einen Mann, eine Frau und ein Kind aufzustellen, welche nicht aus Riethnordhausen kommen.
    • Anmeldeschluss ist der 20.06.2011 Die jeweiligen Verantwortlichen entnehmen Sie bitte der Karte.
  • 85jähriges Jubiläum des Sportvereins 23.-26.06.2011

    • Amtsblatt Nummer: 06/2011

    Für das Dorfturnier gelten folgende Regeln:

    • gespielt wird mit 11 Spielern pro Mannschaft. 
    • pro Mannschaft muss jederzeit eine Frau und ein Kind unter 12 Jahren auf dem Platz sein.
    • Es ist pro Mannschaft erlaubt einen Mann, eine Frau und ein Kind aufzustellen, welche nicht aus Riethnordhausen kommen.
    • Anmeldeschluss ist der 20.06.2011

    Die jeweiligen Verantwortlichen entnehmen Sie bitte der beigefügten Karte.

    Achtung Vorankündigung: Sommerfest mit Fußballfreizeitturnier in Riethnordhausen vom 29.07. - 31.07.2011

  • 90 Jahre Concordia

    • Amtsblatt Nummer: 07/2016

    Der Sportverein Concordia feiert Ende des Monats sein 90jähriges Bestehen. Die Mitglieder haben für das Jubiläum vom 23. bis 26. Juni zahlreiche Veranstaltungen organisiert. Von Donnerstag an finden mehrere Blitzturniere und Mannschaftsvergleiche statt. Begonnen wird mit einem Turnier der vier Ortsteile, die sich aus einem virtuellen Schnitt aus der Vogelperspektive ergeben. Dabei führt eine Linie durch die Herrengasse und mitten durch das Wohnhaus, das aus der alten Schule entstanden ist. Am Freitag geht es mit einem Blitzturnier von Alte Herren-Mannschaften und einem Tanzabend mit DJ-Musik weiter. Der Sonnabend beginnt mit Spielen der F- und D-Jugend sowie mit einem Frühschoppen der Ehemaligen. Concordia-Präsident Nils Pfeifer macht darauf aufmerksam, dass dafür keine besonderen Einladungen verschickt werden. Jeder Interessent ist herzlich willkommen, sagte er. Am Blitzturnier der Männermannschaften wird auch ein Team aus Riethnordhausen bei Sangerhausen teilnehmen, das bei der 85-Jahr-Feier 2011 für viel Stimmung gesorgt hatte. Am Nachmittag wird der Sportplatz das Endziel der diesjährigen Radtour der Kirchgemeinde sein, an der rund 60 Kinder, Frauen und Männer teilnehmen werden. Dabei rechnet Pfeifer mit einem großen Ansturm auf das Kuchenbuffet, für das mehrere Frauen des Vereins Selbstgebackenes spenden. Der Sonnabend endet mit einer Festveranstaltung im Bürgerhaus, bei der die Haßlebener Band „Man and the Machine“ zum öffentlichen Tanz aufspielen wird. Das Jubiläum wird am Sonntag mit Spielen der Frauen sowie der G- und der C-Jugend beendet.

    Für alle Besucher wird am Getränkestand, am Grill und in der Kuchenstube gut gesorgt, verspricht Präsident Pfeifer. Für die Kinder wird ein Spielpark aufgebaut, wobei dafür die Überlegungen dafür zum Redaktionsschluss des Amtsblattes noch nicht abgeschlossen waren.

    Der Sportverein Concordia hat zur Zeit knapp 200 Mitglieder. Das ist etwa jeder fünfte Einwohner. Acht Fußball-Mannschaften stehen im regelmäßigen Spielbetrieb, wobei die Nachwuchsteams zum Teil Spielgemeinschaften mit Haßleben oder Walschleben bilden.